Die Abwicklungsvollstreckung ist eine Art der Testamentsvollstreckung. Der Testamentsvollstrecker hat die letztwilligen Verfügungen des Erblassers auszuführen.

Er tut dies als Abwicklungsvollstrecker oder als Verwaltungsvollstrecker. Als Abwicklungsvollstrecker hat der Testamentsvollstrecker nur die Auseinandersetzung des von ihm in Besitz genommenen Nachlasses nach den Vorgaben des Erblassers durchzuführen. Er hat die bestehenden Verbindlichkeiten zu erfüllen und die Teilung des Nachlasses nach den Vorgaben des Erblassers zu bewerkstelligen. Als Verwaltungsvollstrecker hat der Testamentsvollstrecker den Nachlass nach den Vorgaben des Erblassers für bestimmte Zeit oder auf Dauer auch zu verwalten.