Miterben sind mehrere Personen eines Verstorbenen, die diesen gemeinsam beerbt haben (Gegenteil Alleinerbe).

Es spielt keine Rolle, ob die Erben zu gleichen oder unterschiedlich hohen Quoten vom Erblasser als Erben eingesetzt wurden. Alle Miterben bilden gemeinsam die Erbengemeinschaft.