Sterbegeld wurde durch die gesetzliche Krankenversicherung gezahlt, das ab dem Jahr 2004 immer mehr eingeschränkt und mittlerweile gänzlich abgeschafft wurde.

Lediglich Hinterbliebene von Beamten erhalten unter den Voraussetzungen des § 18 Beamtenversorgungsgesetzes heute noch Sterbegeld.